UA-70395409-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 Nur noch 4 Plätze frei !!! (Stand 05.04.2017)

Impressionen von der Fahrradtour

 

Radwandertour von München nach Venedig und von Venedig über den AlpeAdriaRadweg nach SalzburgRadwandertour von München nach Venedig und von Venedig über den AlpeAdriaRadweg nach SalzburgRadwandertour mit dem Niederbergischen Fahrrad-Club Heiligenhaus e.V.

 

von München nach Venedig und von der Adria nach Salzburg

München-Venedig und Venedig-Adria-Salzburg

 

Mittwoch, 23. August – Sonntag, 10. September 2017

 

 

Von Heiligenhaus geht es am 23. August 2017 nach München. Hier starten wir unsere Radtour, die uns noch am gleichen Tag zum Tegernsee bringt. Weiter geht es über die Voralpen zum Achensee, unserem nächsten Übernachtungsziel. Steil runter geht es dann in das Inntal. Die S-Bahn bringt uns über Innsbruck zum Brenner. Über Bruneck und durch das Pustertal kommen wir nach Cortina d’Ampezzo. Bevor wir nach einer Woche Venedig erreichen, machen wir noch in Belluno und Treviso Halt. Venedig, wo wir zwei Nächte bleiben, ist ein kompletter Tag gewidmet, wo wir zu Fuß und mit Booten historische Bauten, die Kanäle und das Umland kennenlernen. Am Freitag setzen wir mit der Fähre zum Lido und nach Jesolo über, von wo wir unsere Radtour immer in der Nähe der Adria fortsetzen. Der Badeort Caorle ist die nächste Station. Auch Grado am Folgetag liegt an der Adria. Hier beginnt der ‚Alpe Adria‘-Radweg, der bis Salzburg verläuft. Viele Abschnitte dieses Weges führen auf einer ehemaligen Bahntrasse, die den Aufstieg erleichtern. Trotzdem sind bis zur Tauernschleuse noch einige Höhenmeter zu bewältigen, der Alpenhauptkamm wird aber dort mit dem Zug überwunden, der uns in Bad Gastein wieder auf den Radweg entlässt. Bis Salzburg  gibt es dann noch eine Zwischenstation in Werfen, viele Höhenmeter kommen auf uns aber nicht mehr zu, weil der Radweg vorwiegend im Tal der Salzach verläuft. In Salzburg ist eine Übernachtung vorgesehen, so dass Zeit für die Besichtigung am Samstagnachmittag und Sonntagvormittag besteht, bevor es dann Sonntagmittag  wieder nach Hause geht.

Gesamtkm:  ca. 1100, Tageshöchstkm:  99 km maximale Tageshöhenmeter ca. 800

Für geübte RadlerInnen ist die Tour gut zu schaffen, obwohl das eigene Gepäck auf dem Rad transportiert wird.

 

Startgeld: 1750 €, Anzahlung 900 €

ADFC-Mitglieder erhalten einen Rabatt von 50 Euro / NFCH-Mitglieder von 95 Euro

Einzelzimmer wenn möglich gegen Zuschlag

Leistungen: 18 x Übernachtung  im Doppelzimmer mit Frühstück, Anreise von Heiligenhaus nach München und Rückreise von Salzburg nach Heiligenhaus mit Fahrradtransport;

bei eigener An- und Rückreise reduziert sich der Preis um 100 €.

Fähren in Venedig, Bahnfahrt zum Brenner und Tauernschleuse

Besonderheit: Die Etappen München-Venedig 23.08.-01.09.2017 (10 Tage) und Venedig-Salzburg 30.08.-10.09.2017 (12 Tage) können einzeln gebucht werden. Das Startgeld beläuft sich dann auf 800 € bzw. 950 €, bei jeweils zwei Übernachtungen in Venedig bei eigener An- und Abreise. Die Hin- bzw. Rückreise kann gegen entsprechenden Aufpreis mit der Tourenleitung/Gruppe erfolgen.

Ansonsten kann bei individueller An- und Abreise jederzeit in die Radtour eingestiegen oder ausgestiegen werden. Bei der Zugbuchung  sind wir gerne behilflich.

Anmeldung bei der Tourenleitung Beate-Marion Hoffmann und Lothar Nuthmann über:

nfc-heiligenhaus@web.de und per Telefon: 02056-24503

AnmeldeformularVenedig